Fachgespräch in München

15.05.2019

Am 4. Juni 2019 findet in München das diesjährige Fachgespräch der Bayerischen Hausbau zum Thema „Der emanzipierte Bürger – Gestaltungskraft oder Verhinderungsmacht?“ statt. Peter Zoderer von feld72 wird an der Podiumsdiskussion zu folgenden Fragen teilnehmen:

Welche Chancen für die Akzeptanz eines Bauprojekts bringt Bürgerbeteiligung mit sich? Wann ist sie quantitativ und qualitativ legitimiert und wann werden lediglich Partikularinteressen durchgesetzt? Lässt sich durch Partizipation städtebauliche und architektonische Qualität verbessern? Und was kann München von Beteiligungsformaten anderer Städte, wie dem des Hamburger Paloma-Viertels lernen?

Podium:  Dipl. Ing. Peter Zoderer (feld72), Dr. Hermann Brandstetter (Schörghuber Unternehmensgruppe), Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk (Stadtbaurätin München) und Dr. Julian Petrin (urbanista)
Moderation: Dr. Manfred Probst (Glock Liphart Probst & Partner Rechtsanwälte mbB)
Impulsvortrag: Andy Grote (Senator für Inneres und Sport, Hamburg)